Die verschiedenen Verfahren

Welches Verfahren ist nun für Sie am geeignetsten?

Wenn die Brust nicht allzu groß ist und neben der Verkleinerung auch der Aspekt der Straffung von Bedeutung ist, kommt sicherlich eher die Methode zur Wahl, bei der im Wesentlichen nur ein vertikaler Schnitt gemacht wird und der Schnitt in der Unterbrustfalte begrenzt bleibt (Lejour – Technik).

Ist die Brust größer, wird das sehr sichere und sehr gut vorhersagbare Verfahren mit sogenanntem umgekehrten T-Schnitt und inferiorem Stiel angebracht. Dies bedeutet, dass die Schnittführung um den Brustwarzenhof geht, dann mittig unterhalb der Brustwarze vertikal nach unten und über die ganze Unterbrustfalte reichend.

Die einzelnen operativen Verfahren werden nun im Detail erläutert.

Operative Verfahren

bild31Bei allen Verfahren von Bedeutung ist der Erhalt der Durchblutung der Brustwarze. Um dies zu gewährleisten wurden im Laufe der Zeit verschiedene Verfahren entwickelt und verfeinert. Allen Verfahren gemeinsam ist, sicherzustellen, dass trotz der Verschiebens des Brustwarzenkomplexes an eine höhere, jugendlichere und kosmetisch vorteilhaftere Position, die Durchblutung und auch die Sensibilität erhalten bleiben. Dieser extrem wichtige Aspekt wird bei allen im Folgenden beschriebenen Verfahren bedacht.

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch und einer umfassenden Untersuchung kann das für Sie optimale Verfahren bestimmt werden.

 

Liposuction (Fettabsaugung)

Dieses Verfahren stellt die einfachste Form einer Brustverkleinerung dar und ist nur bei einem begrenzten Kreis von Patientinnen sinnvoll anwendbar.

Die ideale Patientin hat eine sehr gut geformte Brust mit normalen Maßen und einer am Brustkorb normalen Position. Der Brustwarzenkomplex befindet sich oberhalb der Unterbrustfalte. Es besteht keine Notwendigkeit zur Bruststraffung.

bild43In dieser Situation (oftmals bei einer jüngeren Patientin) kann die Volumenreduktion alleine durch eine Fettabsaugung erfolgen. Voraussetzung dazu ist, dass ein entsprechender Fettgewebsanteil in der Brust (neben dem Drüsengewebe) vorliegt. Dies kann in einer klinischen Untersuchung und zusätzlich mit Ultraschall sehr gut festgestellt werden.

Der große Vorteil dieses Verfahrens liegt darin, dass nur zwei wenige Millimeter große Schnitte notwendig sind. Es werden also keine Schnitte um den Brustwarzenhof, vertikal unterhalb der Brustwarze oder in der Unterbrustfalte gelegt. Damit wird der Eingriff so gut wie unsichtbar.

In den meisten Fällen wird die Liposuktion alleine nicht ausreichen. Um eine deutliche Verkleinerung der Brustgröße zu erreichen, müssen in der Operation Anteile von Brustdrüsengewebe, Fettgewebe und Haut entfernt werden. Der Brustwarzenvorhof wird in der Regel verkleinert, die Brustwarze wird nach oben versetzt. Die Schnittführung erfolgt um den Warzenvorhof herum, dann unterhalb der Brustwarze in der Mitte vertikal nach unten bis zur Unterbrustfalte und dann noch, je nach Technik, in der Unterbrustfalte. Die gesamte verkleinerte Brust erhält mit der Operation eine festere und jugendlichere Form. Allen Verfahren gemeinsam sind daher die sichtbaren narben um die Brustwarze herum und vertikal unterhalb der Brustwarze. Die später unsichtbare Narbe in der Unterbrustfalte variiert je nach Verfahren in ihrer Länge.

Vertikale Inzision (Lejour), ggf. kombiniert mit Liposuction

Dieses Verfahren ist eher angebracht, wenn die angestrebte Verkleinerung nicht so ausgeprägt ist und eher die Bruststraffung im Vordergrund steht. Die Verkleinerung kann dabei durch Wegschneiden von Gewebe oder aber auch einfacher durch Fettabsaugung (Liposuktion) erfolgen. Es schließt sich eine klassische Straffungsoperation an.

Inverted-T (Umgekehrte T-Schnittführung, häufigstes Verfahren)

Dies ist sicherlich das Standardverfahren bei einer großen bis sehr großen Brust. Die Schnittführung erfolgt hierbei um den Brustwarzenkomplex herum, nach vertikal unten und dann im Bereich der Unterbrustfalte. Anschließend werden ein mittlerer, seitlicher und oberer überschüssiger Gewebeanteil operativ entfernt. Der Brustwarzenkomplex bleibt an einem unteren Gewebestiel (sog. inferiorer Stiel) verbunden und kann dann nach oben, im Sinne einer Straffung, verschoben werden. Die Brust kann dabei deutlich verkleinert und gestrafft werden. Dieses Verfahren ist sehr sicher und vorhersagbar, insbesondere die Durchblutung und damit der Erhalt des Brustwarzenkomplexes ist dabei besonders gesichert. Wir verwenden dieses Verfahren als Standardverfahren für unsere Brustverkleinerungen und machen damit seit Jahren sehr gute Verfahren,

Freier Transfer des Brustwarzenkomplexes (extrem selten)

In extrem seltenen Fällen, wenn die Brust und damit der Brustwarzenkomplex sich extrem weit gesetzt haben, ist eine sichere Durchblutung der Brustwarze nach Hochsetzen unter Umständen nicht mehr gewährleistet. Um einem Absterben des Brustwarzenkomplexes vorzubeugen, wird in diesen Fällen der Brustwarzenkomplex (Brustwarze und Brustwarzenvorhof) von der Brust abgetrennt und als freies Transplantat an der neuen, höheren Stelle transplantiert. Damit ist die Wahrscheinlichkeit des Anwachsens deutlich erhöht. Allerdings geht bei diesem Verfahren das Gefühl der Brustwarze (die Sensibilität) auf jeden Fall verloren.

Brustimplantate für individuelle Lösungen – das Biodynamic-System

Gezielte Planung der Brustvergrößerung verhindert unerwartete Ergebnisse

Individuelle Frauen brauchen individuelle Lösungen. Mit dem Biodynamic-System, das exklusiv für Allergan-Implantate angewendet wird, sind wir in der Lage, Ihr ideales Brustimplantat schon vor der Operation so präzise wie möglich zu bestimmen und ein maßgeschneidertes Ergebnis zu erzielen.

Mit Hilfe des computergestützten Biodynamic-Systems können Form und Größe der Brust schon vor dem geplanten Eingriff sehr real und bildlich dargestellt werden.

Zunächst werden verschiedene Faktoren bei der Untersuchung der Brust erfasst und dokumentiert. Dazu gehören:

Die Breite und Höhe der Brustwand, die Breite der Brustbasis, der Abstand vom Hals (Grube am Oberrand des Brustbeins) bis zur Brustwarze ( sog. Jugulum-Mamillen-Abstand), der Abstand zwischen den Brustwarzen, die Beurteilung der Haut in Bezug auf Elastizität und Dehnbarkeit („welche Hautmenge steht zur Verfügung?“), die Beweglichkeit der Brust auf der Brustwand sowie die Proportionen von Haut, Muskeln und Brustdrüse zueinander.

Anschließend kann die Patientin mit dem Biodynamic-System mit Probe-Brustimplantaten (sog. Sizern) die ideale Brustgröße realistisch testen. Damit gelingt es auf einzigartige Weise, das spätere Resultat nach der OP zu simulieren. Sie können im Spiegel das voraussichtliche Ergebnis der Brustvergrößerung sehen. Die Probe-Brustimplantate, getragen in einem Spezial-BH, vermitteln Ihnen einen realistischen Eindruck der neuen Brustgröße und –form. Sie können damit vorab bestimmen, ob die Brust in Größe und Form Ihren Vorstellungen entspricht. Unrealistische, zu große und unnatürliche; aber auch zu kleine Ergebnisse können damit vermieden werden.

Damit steht zum ersten Mal ein System zur Verfügung, bei dem die Patientin selbst über die zukünftige Form und Größe ihrer Brust mitbestimmen kann – anders als früher, als diese Entscheidung erst während der Brustoperation vom Arzt getroffen wurde. Der Plastische Chirurg geht mit einem vor dem Eingriff ausgewählten Implantat in die Brustoperation, das Auswählen der richtigen Größe während der Brustoperation, ohne Einflussmöglichkeit der Patientin entfällt.

Sie sind damit aktiv in den Entscheidungsprozess eingebunden, wir stehen mit unserer Erfahrung beratend zur Seite, um für Sie ein ideales Ergebnis – Ihre Traumbrust – zu erzielen.

Datenschutz

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher Geschäftsführer: Priv. Doz. Dr. med. Klaus J. Walgenbach, Plastische und Ästhetische Chirurgie am Universitätsklinikum Bonn, Frauenklinik, Sigmund-Freud-Strasse 25 , 53127 Bonn, Deutschland; Email: info@plastische-chirurgie.eu, Telefon: +49 228 287 11250

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

  1. a) Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website https://www.meinebrust.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

4. Cookies

Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben.

Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten (siehe Ziff. 5). Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

5. Analyse-Tools

  1. a) Tracking-Tools

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

  1. i) Google Analytics1

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de/intl/de/about/) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de).

Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

  1. ii) Google Adwords Conversion Tracking

Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und diese zu optimieren, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie (siehe Ziffer 4) auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind.

Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

6. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes wenden.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist

Helga Block

Kavalleriestraße 2-4

40213 Düsseldorf

Telefon: 02 11/384 24-0

Telefax: 02 11/384 24-10

E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Homepage: http://www.ldi.nrw.de

Sie können aber auch bei jeder anderen Aufsichtsbehörde Beschwerde einreichen, eine Liste der Landesaufsichtsbehörden finden Sie hier (Aufsichtsbehörden für den nicht-öffentlichen Bereich) : https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

7. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@plastische-chirurgie.eu.

8. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer). Die technischen Spezifikationen der Verschlüsselungs-Technik können Sie Ihrem Browser entnehmen. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

9. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.