Narkose

In aller Regel wird eine Bruststraffung in Vollnarkose durchgeführt.

Wir haben generell für plastisch-ästhetische Eingriffe unsere Narkosen auf das sehr schonende intravenöse Verfahren (TIVA – Total IntraVenöse Anästhesie) umgestellt. Das Narkosemittel wird dabei nicht mehr als Gas verabreicht, sondern per Infusion über die Vene gegeben. Ein – und Aufwachzeiten sind wesentlich kürzer, das Auftreten von Übelkeit ist deutlich reduziert und die Narkose wird als deutlich angenehmer empfunden.